Urlaub daheim

Eingestellt am Jul 16 2014 - 6:35am von Feliway

UPDATE: Wir haben die Liste noch einmal komplett überarbeitet. Die neue Liste findet ihr HIER.Katzensitter Urlaub
Während die Menschen wegfahren, bleibt das geliebte Tier in der Wohnung zurück. Das muss für die Stubentiger gar nicht so schlimm sein, wie es sich anhört. Deshalb widmen wir Teil 2 unserer Serie „Katzen & Urlaub“ allem rund um die optimale Versorgung der Katze zuhause. 

Es gibt zwar ein paar abenteuerlustige Draufgänger, denen wechselnde Umgebungen und Autofahrten oder Flüge nichts ausmachen, den meisten Katzen geht es aber am besten, wenn sie ihre gewohnte Umgebung und den üblichen Tagesablauf haben – auch wenn die Bezugspersonen für ein paar Tage nicht da sind. 

Für diesen Fall solltet ihr euch frühzeitig um einen Katzensitter oder jemanden aus dem Bekanntenkreis kümmern, der in eurer Abwesenheit euren Liebling betreut und ein bis zwei Stunden am Tag für den Vierbeiner da ist. Außerdem kennt der Sitter die Katze im besten Falle schon oder wird mit ihr einige Tage vor dem Urlaub bekannt gemacht, so dass die Katze nicht plötzlich jemand völlig Fremden gegenüber steht. Vorteilhaft ist es natürlich auch, wenn diese Aufgabe ein professioneller Katzensitter übernimmt oder zumindest jemand, der Erfahrung mit Katzen hat. 

Damit es der Katzensitter dann möglichst leicht hat, kann und sollte man viele Dinge im Vorfeld schon organisieren. Wir haben eine kleine Liste für euch angefertigt, die ihr euch am Ende des Beitrages auch herunterladen und ausdrucken könnt. 

Im Vorfeld vorbereiten und bereitlegen:

  • ausreichend Futter
  • ausreichend Katzenstreu
  • Futternäpfe
  • Wassernäpfe
  • Transportkorb für den Notfall
  • Medikamente, sofern notwendig
  • Einnahmeplan für die Medikamente
  • Impfpässe
  • Spülutensilien
  • Seife und Handtücher
  • Mülltüten
  • Besen und Kehrschaufel
  • Küchenrolle
  • Bürste & Kamm
  • Leckerlis & Spielzeug
  • Entwurmung/ SpotOn gg. Flöhe und Zecken
  • Kontaktdaten des Tierarztes
  • Kontaktdaten am Urlaubsort
  • Informationen darüber, ob und wer sonst noch Zugang zur Wohnung hat
  • ggf. etwas Geld, falls ein Tierarztbesuch notwendig wird
  • 1 Woche vor dem Urlaub Feliway-Zerstäuber einstecken (in dem Raum, in welchem sich die Katze am meisten aufhält)

Welche Informationen man dem Katzensitter sonst noch mitgeben sollte findet ihr aufbereitet und zum Ausdrucken in unserem PDF. Wir hoffen, es erleichtert euch ein wenig die Vorbereitung auf einen entspannten Urlaub. 

Vorschau:

Vorschau Checkliste Katzensitter

DOWNLOAD der Checkliste als PDF 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

  1. Ippiki Ookami 21. Juli 2014 at 6:20 - Antworten

    Tolle ideen dabei…

    Da ich in August in Urlaub fahre sind da tolle tips dabei. Doch hätte ich noch weitere Vorschläge. .

    – Fütterungs Zeitplan: wie oft am Tag die Katze Gefüttert werden sollte. Kleine Stubentiger brauchrn da 4-5 Mahlzeiten wo auch die näpfe nicht so rand voll sind.

    – Fütterungsplan : Da ich mit 2 unterschiedliche Nassfutter füttere und jeden 3 tag auch Trockenfutter mit bei müsche sollte der Katzensitter dies auch wissen ( Menge und zu welchen Tag welches Futter)

    – Zeckenzange : Zum entfernen der Zecken bei Freiläufern.

    – Kontroll Liste : Vertraun ist gut Kontrolle ist besser. Ich erstelle eine Liste wo der Katzensitter die Fütterungszeiten einschreibt und wann er welches Futter gegeben hat. Dabei sollte er auch Notiz füren kurz und knapp wie es den katzen geht. Stuhlgang gehört auch dazu. Am ende muss er dies Tag für Tag unterschreiben. Damit weiss man am ende das der Katzensitter alles richtig gemacht hat und sich auch um die kleinen kümmert.

  2. Susi 23. Juli 2014 at 22:54 - Antworten

    Guter Bericht, dann habe ich ja vieles intuitiv schon richtig gemacht 😉

    Transportkorb und Impfpass werden beim nächsten mal auch gleich bereitgestellt.

  3. Birgit Schröer 30. Juli 2014 at 14:25 - Antworten

    Damit hab ich keine Probleme….mein Kater wird da bestens versorgt! Wer im Saarland wohnt kann die professionelle Katzensitterin anrufen: http://www.catsaar.de

Schreibe einen Kommentar