Feiern mit dem Stubentiger

Eingestellt am Jan 31 2018 - 9:00am von Feliway

Helau und alaaf! Die Karnevalszeit ist in vollem Gange, die nächste Geburtstagparty ist bestimmt geplant oder eine Familienfeier steht an. Wenn bei euch die Party daheim steigt, ihr aber eine Katze habt, gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Deshalb haben wir Tipps für euch, damit die Vierbeiner ohne Stress durch den Abend kommen.

Ragdolls kittens playing with streamers

Fremde Menschen in meinem Revier?

Katzen sind sehr revierbezogene Tiere und mögen Veränderungen in ihrem Umfeld eher nicht. Manche Stubentiger sind diesbezüglich besonders sensibel und werden durch umgestellte Möbel, laute Geräusche oder veränderte Fütterungszeiten schon extrem verunsichert. Nicht selten reagieren sie dann mit Harnmarkieren – das Problem, zu dem bei uns mit Abstand die meisten Fragen gestellt werden. Neben Änderungen in ihrem Zuhause tun sich einige Stubentiger auch mit Besuch schwer. Auf unbekannte Gerüche und Geräusche reagiert die ein oder andere Katze schon mal ziemlich ängstlich.

Mit einigen kleinen Tipps, kann man die Katze behutsam an den Besuch heranführen bzw. ihr Möglichkeiten schaffen, dass sie derartige Situationen zukünftig nicht mit einem negativen Gefühl verbindet:

  • Schafft Versteckmöglichkeiten
    Der oder die Stubentiger sollten Versteckmöglichkeiten in einem Raum haben, in dem sich der Besuch nicht aufhält, um sich zurück zu ziehen.
  • Gebt der Fellnase Zeit
    Die Katze(n) sollten von sich aus auf den Besuch zugehen dürfen und selbst entscheiden können, ob und wann sie gestreichelt werden möchten. Gerade Kindern sollte vorher erklärt werden, wie sie behutsam mit Katzen umgehen.
  • Spielerischer Erstkontakt
    Mit dem Lieblingsspielzeug geht es einfacher. Ist eure Katze zwar kontaktfreudig, aber etwas reserviert, bricht ein Spielzeug, welches der Stubentiger besonders mag, bestimmt das Eis.
  • Unauffällig verhalten
    Das klingt erstmal ein wenig seltsam, aber Katzen neigen oft dazu, die Nähe zu Menschen zu suchen, die eigentlich Angst vor Katzen haben. Dies rührt daher, dass die Körpersprache dieser Menschen automatisch zurückhaltender und so für die Samtpfoten weniger bedrohlich ist.

Party mit der Mieze

Wenn ihr zu Karneval eine Party plant, ist das mit der behutsamen Heranführung eher schwierig. Noch dazu wird gerade zu Karneval gerne dekoriert und einige Möbel müssen für Tanzflächen und co. vorübergehend weichen. Dazu kommt neben den für die Katze ungewohnten Partygästen oft auch laute Musik.

Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, damit sich die Stubentiger durch die Party möglichst wenig gestört und damit verunsichert fühlen.

  • Rückzugsmöglichkeiten für den Vierbeiner
    Noch mehr als bei „normalen“ Besuchern brauchen die Fellnasen in solchen Fällen Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten. Kleiderschränke oder umgedrehte Kartons in einem Zimmer, welches für den Besuch tabu ist, bieten den idealen Rückzugsort. Gemütlich eingerichtet, kann es sich der Stubentiger hier bequem machen. Außerdem könnt ihr das Versteck mit FELIWAY® CLASSIC Spray einsprühen, um dem Stubentiger ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.
  • Das stille Örtchen nicht vergessen
    Für die Katze wichtige Dinge wie Toilette, Wasser- und Futternäpfe sollten von ihrem Versteck aus leicht erreichbar sein. Im Zweifel solltet ihr alles mit in das entsprechende Zimmer stellen.
  • In der Höhle ist es besonders toll
    Grundsätzlich gilt: Versteckt sich eine Katze, sollte man sie niemals zwingen aus dem Versteck zu kommen, sondern abwarten, bis sie von sich aus Vertrauen fast und Kontakt aufnimmt. Das gilt auch für eure Karnevalsparty. Sitzt der Stubentiger auch am nächsten Tag lieber in seinem Versteck, dann sollte er das dürfen.
  • FELIWAY kann euch helfen
    Vor allem, wenn der Besuch länger bleibt, benötigt der Stubentiger ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Mit unserem Verdampfer kann sich die Katze trotz Veränderungen in der Routine wohl und sicher fühlen. Er sollte in dem Raum, in dem sich die Katze die meiste Zeit aufhält, verwendet werden, während der Besuch da ist. Der FELIWAY® CLASSIC Verdampfer sollte zu diesem Zweck idealerweise eine Woche vor dem Termin in die Steckdose gesteckt werden – so haben die Pheromone genug Zeit sich in der Umgebung zu verteilen. Auch eine Woche nach dem Ereignis sollte FELIWAY noch eingesteckt bleiben.

Interessiert ihr euch für weitere Informationen zum Thema? Dann schaut doch mal auf unserer Website vorbei!

www.feliway.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

  1. Marco 9. Februar 2016 at 15:00 - Antworten

    unsere beiden sind da ganz katze untypisch und begrüßen jeden fremden 2 beiner wie ein husky! sie gehen völlig vorbehaltlos auf jeden besucher zu auch wenn er ihnen fremd ist. kaum sitzt der besuch ist der schoß belegt egal wie laut oder voll es ist.

Schreibe einen Kommentar